7. Treffen der AG

Am vergangenen Freitag, 10.03.2017, fand das 7. AG Treffen von 15:00-19:00 Uhr am GSZ in Berlin statt.

Auf der Agenda stand diesmal lediglich die Konferenzvorbereitung. Wir sind mittlerweile  sehr weit gekommen und freuen uns darauf, das finale Konferenzprogramm im Laufe der Woche zu veröffentlichen. Im Zuge der Veröffentlichung, natürlich auch an dieser Stelle, wird auch die Anmeldung für die Konferenz starten.

Weitere Informationen gibt es in Kürze auf dem Blog unter dem Reiter „Konferenz“.

Wir freuen uns auf eine spannende Veranstaltung!!!

 

6. Treffen der AG – in Hamburg

Das kommende Treffen der AG findet diesmal auf Einladung unserer Kollegen am Freitag, 20.01.2017 an der Univeristät Hamburg statt.

Die Agenda gliedert sich überlicherweise in zwei Teile:

15:00-16:45 Uhr: Aktueller Stand + weitere Arbeitsschritte in Sachen Konferenzorganisation. Der Call for Papers hat erfreulicherweise eine hohe nationale wie internationale Resonanz erfahren, sodass aus den rund 30 Einreichungen ein hochwertiges, gut gefülltes Programm erstellt werden kann.

17:15-19:00 Uhr: Inhaltlich möchten wir uns dieses Mal mit der Thematik des Slum Tourism auseinandersetzen. Dazu schauen wir uns u.a. ein Kapitel aus Fabian Frenzels (2016) aktueller Monographie Slumming It – The Tourist Valorisation of Urban Poverty an.

Aus gegebenem Anlass auch an dieser Stelle ein kurzer Hinweis zur Buchpräsentation von „Slumming It“ am 02.02.2017, 18-20:00 Uhr an der TU Berlin, HBS-1, Raum 6.06.                Hier der Flyer zur Buchpräsentation

Wir wünschen allen New Urban Tourism-Interessierten und fleißen Blog-Leserinnen und Lesern einen guten Start in 2017 und freuen uns auf eine spannende Konferenz!

 

 

5. Treffen der AG

Die Agenda der kommenden Sitzung am 21.10.2016 in den Räumen des GSZ von 15:00 bis 19:00 Uhr ist wieder prall gefüllt.

15-17:00 Uhr: Im ersten Teil der Sitzung befassen wir uns mit der weiteren inhaltlichen sowie organisatorischen Strukturierung der geplanten Konferenz. Zudem wird über bereits durchgeführte Aktivitäten, wie der Einreichung eines Förderantrags im Rahmen der KOSMOS-Dialoge 2017 berichtet.

17-19:00 Uhr: Den zweiten Teil unseres Treffens widmen wir – anknüpfend an die vorangegangenen performanztheoretischen Texte – dem Kapitel „Castles in the Sand“ in Performing Tourist Places.

Abschließend gibt’s wie immer einen gemütlichen Teil in einer Lokalität in der Nähe des GSZs. Wir freuen uns auf euer Kommen!

CfP AAG 2017

The complex geographies of inequality in contemporary slum tourism

CfP Association of American Geographers

Boston 5th to 9th April 2017

The visitation of areas of urban poverty is a growing phenomenon in global tourism (Burgold & Rolfes, 2013; Dürr & Jaffe, 2012; Freire-Medeiros, 2013; Frenzel, Koens, Steinbrink, & Rogerson, 2015). While it can be considered a standard tourism practise in some destinations, it remains a deeply controversial form of tourism that is greeted with much suspicion and scepticism (Freire-Medeiros, 2009). In the emerging research field of slum tourism, the practices are no longer only seen as a specific niche of tourism, but as empirical phenomena that bridge a number of interdisciplinary concerns, ranging from international development, political activism, mobility studies to urban regeneration (Frenzel, 2016).

In this session we aim to bring together research that casts the recent developments in slum tourism research. We aim specifically in advancing geographical research while retaining a broad interdisciplinary outlook.

Please sent your abstract or expressions of interest of now more than 300 words to Tore E.H.M Holst (tehh (at) ruc.dk) and Thomas Frisch (Thomas.Frisch (at) wiso.uni-hamburg.de) by October 15th 2016.

For more information see: http://slumtourism.net/conference/cfp-aag-2017-the-complex-geographies-of-inequality-in-contemporary-slum-tourism/

 

A great variety of tourism related calls for papers are also avaialbe on the AAG Recreation,Tourism and Sport Specialty Group’s blog. See here for more details: https://aagrts.wordpress.com/call-for-papers/

Touristifizierter Alltag – Alltäglicher Tourismus: Neue Perspektiven auf das Stadttouristische

Call for Papers

Die Urban Research Group New Urban Tourism veranstaltet am 11. & 12. Mai 2017 eine Konferenz am Georg-Simmel-Zentrum für Metropolenforschung der HU Berlin zum Thema: Touristifizierter Alltag – Alltäglicher Tourismus: Neue Perspektiven auf das Stadttouristische. Dazu laden wir an dieser Stelle interessierte (Nachwuchs-)WissenschaftlerInnen zur Beitragseinreichung ein.

In Kürze finden Sie an dieser Stelle ebenfalls aktuelle Hinweise zur Konferenz!

Call for Papers (Deutsch)
Call for Papers (English)

call-for-papers-deutsch-als-bild-seite-1call-for-papers-deutsch-als-bild-seite-2

4. Treffen der AG

Die Agenda der vergangenen Sitzung vom 15.07.2016 sah folgendermaßen aus:

14:00 – 14:15 Uhr Begrüßung

14:15 – 16:15 Uhr Abstimmungen zur Konferenz der Urban Research Group New Urban Tourism

16:15 – 16:30 Uhr Kaffeepause

16:30 – 17:45 Uhr Diskussion der Performanztheorie auf Basis der zugesandten Texte

17:45 – 18:00 Uhr Vorbereitung der nächsten Sitzung und Abschluss

Ab 18:00 Uhr gemeinsamer Ausklang in einer Lokalität in der Nähe des GSZ

Diskussionsrunde: Berlin und Airbnb … was sagen die Zahlen?

Hier ein kurzer Hinweis auf eine Informations- und Diskussionsveranstaltung zur Ferienwohnungssituation in Berlin.

Neben Alsino Skowronnek und Jonas Parnow die ihr Projekt airbnbvsberlin.de vorstellen, erläutert Dr. Andrej Holm die Mietsituation in den Berliner Kiezen.

Veranstaltungsort: Regenbogenfabrik, Lausitzer Straße 22, 10999 Berlin, Datum: Donnerstag, 26. Mai 2016, 19:00-22:00 Uhr, Kosten: 1-2 €, Link: http://www.helle-panke.de/topic/3.termine.html?id=2085&context=0

 

3. Treffen der AG

Die Agenda für die kommende Sitzung am 20.05.2016 sieht folgendermaßen aus:

14:00 – 14:15 Uhr Begrüßung

14:15 – 16:15 Uhr Diskussion inhaltlicher sowie organisatorischer Fragen bzgl. der geplanten Fachveranstaltung zum New Urban Tourism

16:15 – 16:30 Uhr Kaffeepause

16:30 – 17:45 Uhr Inhaltlicher Austausch zu Anwendungsmöglichkeiten der Performanztheorie auf Basis der zugesandten Texte

17:45 – 18:00 Uhr Vorbereitung der nächsten Sitzung und Abschluss

Ab 18:00 Uhr gemeinsamer Ausklang in einer Lokalität in der Nähe des GSZ

AGE XV Colloquium of Tourism Geography

The AGE (Spanish Association of Geographers) XV Colloquium of Tourism Geography will be organized by the Geography Department of the University of the Balearic Islands. The meeting will be held in Palma (Mallorca) between 6-8 October 2016. The key speaker will be Rob Fletcher, from the Sociology of Development and Change Department (Wageningen University, The Netherlands). Discussion boards will introduce further topics. Two fieldtrips will be organized to link theory and practice visiting Valldemossa, Deià, Escorca, Pollença and Alcúdia.
The themes covered will be the relation of tourism with capitalism crisis, nature
conservation and sharing economy. The main language of the Colloquium will be Spanish, but the organizers encourage the submission of contributions in any other language of Spain, English or French. Abstracts should be submitted by 19 February 2016, and should be sent to coloquiogrupo10AGE@uib.eu, and should be no longer than 3,000 characters (including spaces).

The topics are:

1. Tourism and crisi
2. Ecotourism
3. Sharing tourism

Deadline for abstract submission: 19.2.2016
Weiterführende Informationen: Call for contribution_XV Colloquium of Tourism Geography